AGB

§ 1 Allgemeines
1.1 Geltungsbereich der AGB Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Geschäftsbedingungen keine Anwendung.

1.2 Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die Verträge zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

§ 2 Vertragsschluss, Zustandekommen des Vertrags
2.1 Mit Ihrer Bestellung per Telefon, E-Mail oder über unseren Webshop geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schließen. Wir können dieses Angebot annehmen, indem wir Ihnen binnen 48 Stunden nach Eingang Ihrer Bestellung eine Auftragsbestätigung übermitteln. Der Vertrag kommt mit der Übermittlung dieser Auftragsbestätigung zustande.
Sollten Sie keine entsprechende Nachricht erhalten haben, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden.
Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

2.2 Zustandekommen des VertragesBei Bestellungen kommt der Vertrag zustande mit:
Weingut Johann C. Runkel
Harry Runkel
Mainzer Str. 8
55270 Jugenheim

§ 3 Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern Ihre Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten. Wir senden Ihnen per E-Mail eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten zu.
Die Preise verstehen sich einschl. Glas, Verpackung, Sektsteuer und Mehrwertsteuer ab Weingut. Das Angebot ist freibleibend. Mit Erscheinen einer neuen Angebotsliste, werden die vorhergehenden ungültig. Sollte bei Eingang der Bestellung der betreffende Wein ausverkauft sein, so erlauben wir uns, gleichwertigen Ersatz in Qualität und Preis zu liefern.

§ 4 Versand / Lieferung
Wir liefern per Post (DHL) in 2er, 3er und 6er Spezialkartons mit einem Aufpreis in Höhe von 5,20€. Dieser Preis beinhaltet die Spezialverpackung und die Versandkosten. Lieferungen ab 12 Flaschen sind versandkostenfrei. Transportschäden sind sofort beim Transportunternehmer zu reklamieren, damit der Verlust ersetzt werden kann.
Bei Versand ins Ausland bitten wir Sie um Nachfrage der Versandkosten.
Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.
Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
Nach vorheriger Rücksprache liefern wir die bestellten Weine auch persönlich aus.

§ 5 Jugendschutz
Beim Verkauf von Ware, die den Regelungen des Jugendschutzgesetzes unterfällt, gehen wir nur Vertragsbeziehungen mit Kunden ein, die das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter erreicht haben. Sie versichern mit Absenden Ihrer Bestellung, das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter erreicht zu haben und dass Ihre Angaben bezüglich Ihres Namens und Ihrer Adresse richtig sind. Sie sind verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder solche von Ihnen zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte Personen, die das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter erreicht haben, die Ware in Empfang nehmen.

§ 6 Verschiedenes
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Als Erfüllungsort für alle aus dem Vertrag resultierenden Pflichten wird Jugenheim vereinbart. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Gerichtsstand ist – soweit zulässig – Mainz.
Eine Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung dieser AGB hat nicht die Ungültigkeit der gesamten AGB zur Folge. Die restlichen Bestimmungen bleiben unverändert bestehen.

§ 7 Hinweis OS-Plattform
Im Falle von Streitigkeiten aus Online-Kaufverträgen oder Online-
Dienstverträgen kann eine von der Europäischen Union zur Verfügung gestellte
OS-Plattform zur Beilegung dieser Streitigkeiten genutzt werden, soweit diese
von der Europäischen Union tatsächlich zur Verfügung gestellt wird.
Die Plattform soll hier erreichbar sein:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Bitte beachten Sie, dass wir nicht bereit oder verpflichtet sind, an einem Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen.

Impressum
Weitere Informationen finden Sie im Impressum.